Frühjahrstournee 2018

Auf seiner Frühjahrstournee 2018 präsentiert das mehrfach preisgekrönte Luzerner Bläserensemble NEXUS unterhaltsame und energiegeladene Musik mit Bezug zur „neuen Welt“. Neben bekannten Kompositionen von Gershwin und Dvorak wird das aktuelle Werk „Broadway“ der Luzerner Komponistin Luzia von Wyl zu hören sein. Der Broadway in New York – eine Strasse, die niemals ruht, voller Farben, schrill und quirlig pulsierend. Luzia von Wyl hat einige Monate an dieser Strasse gelebt und gearbeitet. Ihre Eindrücke hat sie in einem schwungvollen und äusserst lebendigen Auftragswerk für das NEXUS reed quintet verarbeitet.

Wie Luzia von Wyl, allerdings knapp 125 Jahre früher, verbrachte der tschechische Komponist Antonín Dvorak einige Jahre in der amerikanischen Metropole. Dort entstand eines seiner wohl berühmtesten Werke: Das Streichquartett in F-Dur op. 96, welches auch unter dem Namen „Amerikanisches“ grosse Bekannt- und Beliebtheit erlangte. Den quasi umgekehrten Weg als Dvorak und von Wyl ging der New Yorker Komponist George Gershwin: Nach einem Aufenthalt in Paris vertonte er seine Impressionen im Orchesterwerk „An American in Paris“, welches er 1928 als Auftragswerk für die New Yorker Philharmoniker komponierte. Die beiden Kompositionen von Gershwin und Dvorak werden von NEXUS in kammermusikalischer Form mit Oboe, Klarinette, Saxophon, Bassklarinette und Fagott aufgeführt.

 

Flyer downloaden